Künstliche Intelligenz im Marketing

Künstliche Intelligenz – kurz KI – die Dampfmaschine der Zukunft? Im Zeitalter der Industrie 4.0 und der ganzheitlichen Digitalisierung des Alltags ist der Einsatz von KI, neben der Nutzung von Big Data, ein wichtiger Erfolgsfaktor. Die Entwicklung ist rasant und so entstehen stetig neue Anwendungsbereiche und die Relevanz in der Datenverarbeitung und der Kommunikation steigt rapide an. Ähnlich wie bei der Entwicklung der Dampfmaschine ist die künstliche Intelligenz in der Lage, die Arbeit sowie die Kommunikation nachhaltig zu verändern. In Zukunft werden KI und maschinelles Lernen vielfältige Veränderungen mit sich bringen.

In diesem Artikel beleuchten wir den Einfluss von KI im Bereich Marketing näher und stellen Euch vor, wie KI die Arbeit von Marketern in der Zukunft verändern kann.

Was ist künstliche Intelligenz (KI)?

Der Begriff “Künstliche Intelligenz” steht für eine Technologie, die durch die Auswertung umfangreicher Daten in der Lage ist, Muster zu erkennen, darauf zu reagieren und eigenständig Entscheidungen abzuleiten und zu treffen. Diese Vorgänge werden durch maschinelles Lernen ermöglicht. Die aktuell bekanntesten Anwendungen, die auf künstlicher Intelligenz bzw. maschinellem Lernen beruhen, sind Sprachassistenten wie beispielsweise Siri von Apple.

In erster Linie soll der Einsatz von künstlicher Intelligenz die Arbeit des Menschen erleichtern, in dem sie menschliche Aktivitäten substituieren. Im Marketing wird die künstliche Intelligenz, neben der Verarbeitung von Daten in Echtzeit, zum Beispiel in der personalisierten Kundenkommunikation und in der Steuerung von Kampagnen eingesetzt. Durch diese und viele weitere Anwendungsoptionen wird der Einsatz von KI die Arbeit der Marketer in Zukunft nachhaltig prägen.

Ganzheitliches Datenmanagement und Echtzeit-Datenanalyse mit KI

Die Auswertung von Daten mithilfe von künstlicher Intelligenz bietet ein umfangreiches Optimierungspotenzial für Marketer. Durch die Technologie können neue Datenquellen aus mehreren Kanälen und große Datenmengen zeitgleich ausgewertet werden. Die Daten werden durch die Technologie in Handlungsempfehlungen umgewandelt und können so direkt zur Unterstützung von Entscheidungsprozessen genutzt werden. Vor allem in der zunehmend unübersichtlicheren und komplexen Datenwelt ist diese Fähigkeit der künstlichen Intelligenz enorm hilfreich.

Identifizierung von Kampagnen-Anomalien & automatische Datenverarbeitung

Programme wie Einstein von Salesforce sind ein Beispiel für den Mehrwert von künstlicher Intelligenz im Marketing. Sie versenden beispielsweise, basierend auf den automatisch ausgewerteten Daten, eigenständig personalisierte Nachrichten an Kunden. Einstein kann allerdings noch viel mehr. Das Programm unterstützt Marketer durch Funktionen wie “Einstein Copy Insights”, welche Sprachmerkmale wie Satzzeichen auswertet, die eine Auswirkung auf die Öffnungsrate haben und empfiehlt darauf basierend, je nach relevanter Zielgruppe, eine passende Betreffzeile. Zudem können mit Einstein Performance-Anomalien in Kampagnen erfasst und bewertet werden. Hier werden automatisch Daten anhand von festgelegten KPI in Echtzeit bewertet und anschließend für den Nutzer aufbereitet dargestellt.

Marketing Forecast – treffsichere Verkaufsprognosen & Risiken minimieren

Weiterhin kann künstliche Intelligenz bei der Erstellung eines detaillierten Marketing-Forecasts helfen, da auch hier auf die umfangreiche und ganzheitliche Auswertung von Daten durch die KI zurückgegriffen werden kann. Denn KI kann, anders als herkömmliche Verfahren, auch Prognosen über individuelle Kampagnen und Kunden treffen, die nicht ausschließlich einer großen Zielgruppe angehören, sondern auch spezifischere, kleinere Zielgruppen betreffen. So können Marketer zum Beispiel die Budgetplanung oder den individuellen E-Mail-Versand noch spezifischer gestalten.
Neben der Budgetplanung im Rahmen des Marketing Forecasts unterstützt der Einsatz von künstlicher Intelligenz auch die Auswertung von individuellem Nutzer-Verhalten, einer detaillierten Prognose über Kampagnenerfolge, die Bewertung der generierten Leads sowie die Echtzeit-Analyse von Wettbewerben, Zielgruppen und Trendthemen.

Verbesserung des Verständnisses der Kundenbedürfnisse durch KI

Neben den unzähligen Vorteilen in der Gewinnung, Verarbeitung und Analyse von Daten, kann der Einsatz von KI auch direkten Einfluss auf die Beziehung zu Kunden nehmen. Während die Technologie im Datenmanagement schon häufig genutzt wird, gibt es beim Einsatz in der Kunden-Kommunikation noch viel Potential. Der größte Mehrwert besteht für Marketer im besseren Verständnis der Kundenbedürfnisse, um diese individuell und erfolgreich zu erreichen. Dabei hilft KI durch die umfangreichen Datenauswertung und der darauf beruhenden Kunden-Segmentierungen, automatischen Ausspielung von Produktempfehlungen oder der Personalisierung von Inhalten und Versandzeitpunkten.

Prognosen über das Kundenverhalten & automatisierte Content-Vorschläge

Ein weiterer Mehrwert liegt darin, dass Kundenverhalten vorherzusagen und dadurch die Kundenerfahrung zu verbessern. Die Technologie ist in der Lage durch Nutzeranalysen, Prognosen über das Verhalten zum Beispiel die Wahrscheinlichkeit des Churn oder das Kaufverhalten zu errechnen und dem Marketer daraufhin Handlungsempfehlungen vorzuschlagen. Diese Funktion lässt sich auch auf das Content-Marketing übertragen, denn KI ist auch in der Lage Content-Vorschläge zu machen und automatisch Texte zu generieren und an potentielle Kunden auszuspielen.

Einsatz von Chatbots zur Datengewinnung & zur Kunden-Kommunikation in Echtzeit

Im Customer Relationship Management nehmen Chatbots in der Zukunft eine größere Bedeutung ein. Neben dem, durch KI, automatisierten Kundenservice via Bot, können sie zum Beispiel auch zur Leadgenerierung oder zur Datengewinnung genutzt werden. Der Einsatz von Chatbots bietet daher perspektivisch viele Vorteile, auch für den Einsatz im Marketing. Neben der engeren Kundenbindung infolge der ständigen Verfügbarkeit als Ansprechpartner, können Sie Marketern dabei helfen, Leads intelligent anzureichern zum Beispiel durch die selbständige Erfragung von Feedback oder spezifischen Daten zu ergänzen. Salesforce bietet auch im Bot Bereich einige Möglichkeiten. Die Einstein Bots bieten bereits jetzt umfangreiche Funktionen in der Service Cloud. Die Funktion “Live Message”, als Beispiel, kann unter anderem zur Live-Kommunikation mit Kunden via Bot genutzt werden. So kann mithilfe des Einstein Bots eine engere Kundenbindung generiert werden.

Die Möglichkeiten der Nutzung von Bots in der Marketing-Kommunikation sind noch eingeschränkt, verbessern sich aber unheimlich schnell, sodass in der Zukunft noch viel Potential besteht und die Funktionen von künstlicher Intelligenz auch im Marketing noch vielseitiger einsetzbar werden.

Fazit 

Aktuell ist die Technologie noch weit entfernt von einer völlig eigenständig agierenden, künstlichen Intelligenz, die im Marketing autonom handeln kann. Allerdings kann die künstliche Intelligenz heute schon Marketer dabei unterstützen, Kunden besser zu verstehen, die Kundenkommunikation zu personalisieren, Arbeitsprozesse und die Nutzung von Daten zu vereinfachen und zu verbessern. Die Technologie entwickelt sich in bahnbrechender Geschwindigkeit weiter und wird so eine positive Entwicklung vollziehen und in der Zukunft das Marketing, den Vertrieb und alle weiteren Bereiche des Unternehmens voranbringen.

Ihr habt Fragen rund um das Thema Marketing Automation? Dann meldet Euch direkt über unser Kontaktformular.

Recommended Posts
Haben Sie Fragen?

Sie können uns schnell und einfach Ihre Frage stellen und einer von unseren Mitarbeitern wird sich bei Ihnen schnellst möglich melden.

Nicht lesbar? Text neu laden. captcha txt

Jetzt Newsletter abonnieren

Nichts verpassen: einmal monatlich alle News rund um E-Mail-Marketing, Marketing Automation, CRM und Marketing Cloud Systeme.
Anmelden
close-link