Wir stellen Euch die Highlights der im Juni erschienen Funktionsupdates im Salesforce Social Studio vor und zeigen, worauf sich Marketer ab sofort freuen können. Es ist bereits der zweite Release für Social-Studio-Funktionen in diesem Jahr. Die neuen Funktionen betreffen die Social Media Kanäle Twitter und Facebook.

Im Wesentlichen enthält die neue Version des Social Studios drei zentrale Neuerungen:

1. Erstellen und Analysieren von Persona-Statistiken von Twitter
2. Interagieren mit Markenerwähnungen von Facebook
3. Verbesserungen des Social-Intelligence-Moduls in der Sales Cloud

Erstellen und Analysieren von Persona-Statistiken von Twitter

Persona-Gruppen dienen dazu, direkte Insights zu Autoren auf Twitter zu erhalten und besser nachvollziehen zu können, was sie sagen, wer sie sind und welchen Einfluss sie ausüben. Ab sofort ist es möglich, über das Modul “Analysieren” Twitter-Persona-Informationen zu erstellen. Mit Persona-Gruppen können nun direkt Informationen auf Social-Listening-Karten, auf Karten mit sozialen Twitter-Accounts, in Workbenches sowie aus Service Cloud-Kontakten und -Kundenvorgängen analysiert werden. An folgenden Stellen könnt Ihr mit Hilfe von Twitter-Daten Persona-Gruppen erstellen:

  • Auf einer Karte in einem Dashboard oder einer Workbench mit umfassendem Listening (Themenprofil)
  • Auf einer Karte in einem Dashboard vom Typ „Zusammenfassung zum Twitter-Account“ oder auf den meisten Karten in einer Workbench
  • Service Cloud-CRM-Daten aller Kontakte, aller Kontakte in den letzten 30 Tagen, aller offenen Kundenvorgänge oder aller geschlossenen Kundenvorgänge

Über neu entwickelte Dashboards für die Persona-Gruppen erhaltet Ihr zudem eine umfängliche Übersicht, beispielsweise über die Anzahl der Follower und Posts oder den Influencer Score.

Interagieren mit Markenerwähnungen von Facebook

Ab sofort ist es möglich, im Social Studio nach @Erwähnungen auf Facebook zu filtern, sodass Ihr direkt Kontakt zu Euren Kunden aufnehmen und mit diesen interagieren könnt, wenn diese Euch taggen – unabhängig davon, ob es dies auf Eurer Unternehmensseite oder auf anderen Facebook-Seiten und Kommentarspalten geschieht. So könnt Ihr stärker nachvollziehen, was Personen über Euch sagen.

Zur Nutzung dieser Funktion müsst Ihr einfach nur dem Analyse-Dashboard, der Interaktionsspalte oder der Social-Studio-Automatisierung einen verwalteten Facebook-Account hinzufügen. Nun kann der Filter verwendet werden, sodass beispielsweise nur Inhalte mit @Erwähnungen angezeigt werden.

Verbesserungen des Social Intelligence Moduls in der Sales Cloud

Das Social Intelligence Modul, welches im März 2019 gelauncht wurde, ist die erste Integration des Social Studios in die Salesforce Sales Cloud. Mit dem Juni-Release ist es nun einerseits möglich, sogenannte “Low Quality Posts” von Kunden oder Leads aus- und einzublenden. Anderseits könnt Ihr Euch nun im Social Intelligence Setup mit bis zu 20 verwendbaren Keywords (statt vorher maximal 3 Keywords) die Top-Inhalte in der Sales Cloud anzeigen lassen. Ebenfalls ist nun eine Schnellsuche für alle Twitter-Daten direkt aus der Sales Cloud verfügbar. Die Integration für Daten anderer Social-Media-Plattformen wie Facebook oder Instagram folgt laut Salesforce in Kürze.

Fazit

Die Features sind bereits seit dem 01. Juni 2019 live und erleichtern Marketern die Social-Media-Kommunikation und die Verwaltung der verschiedenen Unternehmenskanäle. Mit der Integration des Social-Studio-Moduls Social Intelligence gelingt Salesforce zudem die erste Schnittstelle zur Sales Cloud, um Social-Media-Aktivitäten zukünftig auch im Sales-Bereich zu nutzen.

Weitere Details und Erläuterungen zu den Funktionalitäten des Social Studios findet Ihr direkt auf der Salesforce-Webseite. Einen Einblick in weitere neue Funktionen der Marketing Cloud, die zwischen dem 01. Juni und 22. Juni veröffentlicht werden, geben wir Euch in einem unserer nächsten Posts.

Recommended Posts
Haben Sie Fragen?

Sie können uns schnell und einfach Ihre Frage stellen und einer von unseren Mitarbeitern wird sich bei Ihnen schnellst möglich melden.

Nicht lesbar? Text neu laden. captcha txt

Jetzt netnomics Newsletter abbonieren

Nichts mehr verpassen: Aktuelle News rund um Themen wie CRM, E-Mail-Marketing, Social Media, Customer Journey und Tools wie Salesforce, Oracle, Selligent uvm.
Subscribe
JETZT ANMELDEN
close-link

Jetzt Newsletter abonnieren

Alles rund um Marketing Automation, CRM, Salesforce, E-Mail Marketing und Social Media.
Anmelden
close-link