Die Funktionsupdates im Salesforce Marketing Cloud Release Mai 2020

Marketing Cloud Release Mai 2020

Im Mai hat Salesforce, im Rahmen des Marketing Cloud Release Mai 2020, wieder einige starke Funktionsupdates veröffentlicht. Dabei stehen die Integration der Visualisierungs-Software Tableau sowie neue Funktionen im Journey Builder im Mittelpunkt des aktuellen Release. Wir stellen Euch in diesem Artikel die relevantesten Neuerungen vor.

 

Unsere Highlights:

  • Der neue Path Optimizer im Journey Builder
  • Die Erweiterung der Einzelversand-Integration im Journey Builder
  • Die Pausierung einzelner Journeys im Journey Builder
  • Die Datorama Integration mit Tableau in der Marketing Cloud
  • Einstein-Empfehlungen zur Optimierung des Versandzeitraums

 

Der neue Path Optimizer im Journey Builder

Der Path Optimizer ermöglicht es Marketern durch gezielt eingesetzte Tests, die Kundenkommunikation entlang der Customer Journey zu verbessern. Zu den möglichen Testverfahren gehören neben dem bereits verfügbaren A/B-Testverfahren auch diverse multivariate Testoptionen. Es können bis zu zehn verschiedene Journey-Pfade zeitgleich getestet werden. Der Pfad mit der stärksten Performance wird nach der Analyse automatisch angezeigt.

Unter anderem können Parameter wie Inhalte, Versandfrequenzen, der Typ des Versandkanals sowie KPI, wie die Öffnungs- und Klickraten in die Analyse mit einbezogen werden. Beispielsweise kann der Path Optimizer automatisch die Engagement-Rate einzelner Kampagnen errechnen und die Kampagne mit der stärksten Performance anzeigen oder manuell konfigurierte Tests und Anzeigeformate automatisch durchführen.

Vorteile sind für Marketer die flexible Konfiguration und die Möglichkeit auf historische Test-Daten zurückzugreifen, um ein noch umfangreicheres Bild über die Kontaktpunkte innerhalb der Customer Journey zu gewinnen.

Der Salesforce Marketing CLoud Path Optimizer

Bild 1: Path Optimizer im Journey Builder der Salesforce Marketing Cloud

 

Die Erweiterung der Einzelversand-Integration im Journey Builder

Bereits im vergangenen Release veröffentlichte Salesforce dieses Feature, um eine höhere Transparenz in der Planung von Kampagnen zu generieren und so einen effizienteren Ablauf zu ermöglichen. Mit diesem Update ist es nun nicht mehr ausschließlich möglich, den Einzelversand zu bearbeiten, sondern auch mobile Push-Benachrichtigungen über die neue Schaltfläche, mit vielen vorab integrierten Parametern, direkt im Journey Builder zu erstellen.

So können Marketer von der Erstellung über den Versand und die Analyse alle Schritte im Journey Builder durchführen. Zudem können durch diese Integration nun auch die Erstellung einzelner Use Case Journeys und Push Benachrichtigungen aller Art von der optimierten Benutzerfreundlichkeit des Journey Builders profitieren!

Single Send Journeys

Bild 2: Single Send Journeys in der Salesforce Marketing Cloud

 

Die Pausierung einzelner Journeys im Journey Builder

Ein tolles neues Feature für den Journey Builder. Es ist jetzt möglich einzelne Teile von Journeys zu pausieren, ohne die gesamte Kommunikation anzuhalten. Die gesamte Kommunikation zu pausieren war, bis zu diesem Release, aus zahlreichen Gründen problematisch. Unter anderem weil jeder in der Journey verknüpfte Kontakt, unabhängig davon, ob sich dieser am Anfang der E-Mail-Kommunikation in der Journey befindet oder ob der Kontakt bereits Teil einer Reaktivierungskampagne war, die Verknüpfung zur Journey verloren hat.
Mit dem neuen Update können Live-Journeys bis zu 14 Tage unterbrochen bzw. pausiert werden. Dabei werden Kontakte, die mit der Journey verknüpft sind, während der Pause nicht weiterverarbeitet. Die Funktion ist ab Ende Juni 2020 verfügbar.

 

Die Datorama Integration mit Tableau in der Marketing Cloud

Die bereits bestehende Integration zwischen der Marketing Cloud und der KI-gestützten Marketing Intelligence Software Datorama unterstützt Marketer dabei, smartere Entscheidungen in allen Bereichen des Marketings zu treffen. Mit den aktuellen Release Notes kommt noch eine starke Integration dazu: die Verknüpfung zur Visualisierungs-Software Tableau.

So können die aus verschiedensten Quellen gewonnenen und aufbereiteten Daten von Datorama mithilfe von Tableau noch besser weiterverarbeitet, ausgewertet und dargestellt werden. Durch die neue Integration ist es Marketern möglich, sehr effizient Daten anhand unterschiedlichster Parameter-Kombinationen zu überblicken. Tableau verschafft schnell einen Überblick, in dem das System die Softwaredatenpakete bündelt und in einer einfachen, tabellarischen, Übersicht aufbereitet.

Zudem erstellt Tableau auch an Hand von vorab festgelegten Parametern automatisch Tabellen und Übersichten. So können Marketer die visualisierten Daten als Entscheidungsgrundlage nutzen. Einen besonderen Vorteil bietet Tableau durch die einfache optische Vergleichbarkeit der Daten anhand der Möglichkeit der tabellarischen Darstellung können schnell Datenpakete aus Datorama mit einander verglichen werden und so effektive, Performanceoptimierte Entscheidungen getroffen werden.

Datorama & Tableau Integration

Bild 3: Tableau Data Connection in Datorama

 

Einstein-Empfehlungen zur Optimierung des Versandzeitraums

Mehr Klarheit über die E-Mail-Performance durch Empfehlungen der “Open-Likelihood-Scores” verschiedener Versandzeitpunkte in unterschiedlichen Kommunikationsszenarien ermöglicht das neue Einstein-Funktionsupdate.
Per “Open-Likelihood-Scores” empfiehlt Einstein automatisch eine Nachrichtenverteilung pro Woche oder an einem bestimmten Tag und analysiert versandte Nachrichten stündlich oder täglich.
Diese Funktion wird durch die Möglichkeit des zufälligen Versands noch verbessert. Mithilfe dieser Option kann die Performance der einzelnen Sendezeiträume auch quantitativ geprüft werden. Zusätzlich bietet die Einstein-Sendezeit-Optimierungs-Modellkarte einen Einblick in die Funktionsweise des künstliche Intelligenz (KI)-Modells. Dabei kann auf eine Vielzahl an unterschiedlichen Informationen zugegriffen werden, beispielsweise die Verwendungszwecke und Trainingsdaten.

 

Fazit

Trotz der aktuellen Situation und Umständer überzeugt der Mai Release durch seine durchdachten Updates. Wie immer ermöglichen die Updates es Marketern noch effizienter mit der Marketing Cloud zu arbeiten und Prozesse einfacher und übersichtlicher darzustellen. Zudem verbessert die Integration von Tableau die Übersicht und Vergleichbarkeit der Marketing-Performance-Analyse sowie die auf Marketing-Intelligence Daten von Datorama basierende Entscheidungsfindung signifikant.

Ihr habt Interesse Eure Projekte in der Zukunft mit der Marketing Cloud umzusetzen? Wir helfen Euch gerne dabei!
Auf netnomics.com findet Ihr Informationen zu unserem Angebot, sowie unser Kontaktformular.

Recommended Posts
Haben Sie Fragen?

Sie können uns schnell und einfach Ihre Frage stellen und einer von unseren Mitarbeitern wird sich bei Ihnen schnellst möglich melden.

Nicht lesbar? Text neu laden. captcha txt

Jetzt Newsletter abonnieren

Nichts verpassen: einmal monatlich alle News rund um E-Mail-Marketing, Marketing Automation, CRM und Marketing Cloud Systeme.
Anmelden
close-link