10 E-Mail Marketing Must Haves für Online-Shops

Das brauchen Sie, um den Umsatz mit E-Mail Marketing zu pushen!

E-Mail Marketing gewinnt in der letzten Zeit erheblich an Bedeutung. Das Medium ist aus dem beruflichen und privaten Umfeld nicht mehr wegzudenken. Und auch zukünftig wird der E-Mail eine hohe Bedeutung beigemessen.

Bis zum Jahr 2017 wird mit einem starken Anstieg gerechnet. Und auch im Online-Marketing Mix eines eCommerce Unternehmens hat das E-Mail Marketing einen hohen Umsatzanteil. Daher ist dieser Kanal einer der Umsatztreiber für den Onlinehandel.

Bestand das E-Mail Marketing in der Vergangenheit überwiegend aus Newslettern, so dreht es sich heute um Themen wie Automatisierung, Dynamisierung, Vernetzung und Mobile Nutzung. Zudem nimmt die E-Mail einen anderen Stellenwert ein. Heutzutage haben Nutzer zwei oder drei private E-Mailadressen und rufen ihre Mails überall unterwegs ab.

Das Nutzungsverhalten hat sich in den letzten Jahren mit der zunehmenden Verbreitung von Tablets und Smartphones massiv geändert.

Für Betreiber von Online-Shops ist das E-Mail Marketing unersetzlich. 71% aller Endkunden wünschen sich die E-Mail als Kontaktpunkt zu eCommerce Unternehmen.

Newsletter mit relevantem Content genießen eine hohe Akzeptanz beim Endkunden. Nach dem Besuch des Online-Shops ist der Newsletter die beliebteste Informationsquelle für Endkunden.

Wir zeigen in diesem Whitepaper, welche Maßnahmen für Sie die wichtigsten sind.

Recommended Posts